Internationales anti-imperialistisches Treffen in Istanbul und Antiochia (25.-29. April 2013)

SOLIDARITÄT MIT DEM VOLK VON SYRIEN

Der Weltfriedensrat und die Friedensgesellschaft der Türkei laden ein zu einem internationalen anti-imperialistischen Treffen der Solidarität mit dem Volk Syriens, das in zwei Städten der Türkei stattfindet, in Istanbul vom 25. bis 27. April und in Antiochia (Hatay) am 28./29. April 2013. Vorgesehen sind eine internationale Konferenz, organisiert von der Friedensgesellschaft der Türkei unter der Schirmherrschaft des Weltfriedensrats, öffentliche Großkonzerte für den Frieden, Pressekonferenzen und Kontakte mit den Friedenskräften der Türkei. weiterlesen >>> Internationales anti-imperialistisches Treffen in Istanbul und Antiochia (25.-29. April 2013)

Zwei Jahre NATO- und Al-Qaida-Aggression – Syrien hält stand!

DEMONSTRATIONEN DER SOLIDARITÄT MIT DEM VOLK  SYRIENS IN FRANKFURT UND BERLIN

Am 16. März 2013 wollen Anhänger der „Syrischen Opposition“ den 2. Jahrestag des Beginns des blutigen „Aufstands gegen den Syrischen Präsidenten“ „feiern“.

Das Frankfurter Solidaritätskomitee für Syrien ruft alle friedliebenden Menschen, alle Gegner religiöser Intoleranz, alle Verteidiger des Selbstbestimmungsrechts der Völker, alle Feinde des NATO-Imperialismus und alle Antifaschisten dazu auf, diesen verlogenen und zynischen imperialistischen Marionetten an diesem Tag nicht die Straße zu überlassen und sich an der Demonstration unter dem Motto „Zwei Jahre NATO- und Al-Qaida-Aggression — Syrien hält stand!“ zu beteiligen. weiterlesen >>> Zwei Jahre NATO- und Al-Qaida-Aggression – Syrien hält stand!

Verhandlungstermin beim Verwaltungsgericht Köln wegen rechtswidriger Nutzung der US-Air Base Ramstein am 14. März 2013

Presseinformation

Am kommenden Donnerstag verhandelt das Verwaltungsgericht Köln in einem historisch erstmaligen Prozess über die Frage, ob die US-Armee über die ihr von der Bundesrepublik
Deutschland überlassene Air Base Ramstein weltweit in verfassungswidriger Weise Kriege führt. Diese Auffassung vertritt Wolfgang Jung, der wenige Kilometer von der Air Base Ramstein wohnt. Er gibt seit Jahren die LUFTPOST heraus (Friedenspolitische Mitteilungen aus der USMilitärregion Kaiserslautern/Ramstein). Er ist daher intimer Kenner der Nutzung der Air Base
Ramstein und strebt mit seiner Klage an, diese Kriegführung nach Erteilung entsprechender Auskünfte durch die Bundesregierung gerichtlich untersagen zu lassen. weiterlesen >>> Verhandlungstermin beim Verwaltungsgericht Köln wegen rechtswidriger Nutzung der US-Air Base Ramstein am 14. März 2013

Nordkorea macht’s richtig

Von Sebastian Bahlo*
– 13. Februar 2013 –

Haben Sie schon gehört? Das „bitterarme“, „abgeschottete“ und „stalinistisch regierte“ Nordkorea hat – zum wiederholten Mal – „die Weltgemeinschaft“ „provoziert“.

Erst im Dezember 2012 hatte die Koreanische Demokratische Volksrepublik (KDVR) erfolgreich einen Wettersatelliten in die Erdumlaufbahn gebracht. Diese – bei so viel „Abschottung“ um so erstaunlichere – technologische Höchstleistung, die einen Meilenstein für das Landwirtschaftsmanagement des „verarmten“ Landes bedeutet, war selbstverständlich nur durch Verwendung einer Weltraumrakete möglich. Dies rief die als „Weltgemeinschaft“ firmierende Clique räuberischer Schurkenstaaten unter Führung der USA auf den Plan, die sich sogleich auf den Gipfel der Hysterie und der Heuchelei emporschwang und den – angeblich „illegalen“ –  „Test einer Langstreckenrakete“ durch Nordkorea brandmarkte und vom UNO-Sicherheitsrat als Verstoß gegen dessen frühere Resolutionen verurteilen sowie mit verschärften Sanktionen bestrafen ließ. weiterlesen >>> Nordkorea macht’s richtig